ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

 

1. Geltungsbereich

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und die unter Punkt 10 geregelten Rücktrittsrechte gelten für alle Verträge, die auf elektronischem Wege zwischen der Kerkoc GmbH und dem Kunden geschlossen werden und zwar zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Mit der Abgabe der Vertragserklärung akzeptiert der Kunde ausdrücklich unsere AGBs, abweichende Wünsche des Kunden betreffend unserer AGBs bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung.

1.1 Einschränkung des Geltungsbereichs ausschließlich Österreich

1.2 Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch

2. Bestellung, Vertragsabschluss, Registrierung

Die Präsentation unserer Produkte auf unserer Website ist freibleibend und unverbindlich und ist lediglich als Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung durch den Kunden zu verstehen. Bestellungen des Kunden bei der Kerkoc GmbH sind verbindliche Angebote zum Vertragsabschluss und ab Zugang der Bestellung verbindlich. Unsere Annahme erfolgt erst durch eine gesonderte Auftragsbestätigung binnen angemessener Frist (spätestens 5 Werktage) oder durch faktische Lieferung der bestellten Ware.

Registrierung auf der Website, Websitezugriff

Vor der ersten Bestellung muss sich der Kunde auf der Website registrieren und muss mindestens 18 Jahre und voll geschäftsfähig sein.

Mit der Absendung des Registrierungsformulars bestätigt der Kunde die Richtigkeit seiner Angaben, insbesondere seines Namens, seines Alters, seiner Geschäftsfähigkeit und seiner Adresse.

Der Kunde ist für die Geheimhaltung des Zugriffcodes verantwortlich. Wir können nur überprüfen, ob ein Zugriffscode mit einer ordnungsgemäß freigeschalteten Kundenberechtigung übereinstimmt. Eine weitergehende Überprüfungspflicht trifft uns nicht. Jede Person, die sich mit einer auf der Website freigegebenen Kundenberechtigung und dem dazu passenden Zugriffscode einloggt, gilt als bevollmächtigt, Bestellungen für den damit registrierten Kunden rechtswirksam abzugeben. Wir empfehlen, das Kennwort regelmäßig zu ändern.

Uns trifft keine Haftung für eine unterbrechungsfreie Funktion der Website. Wir sind jederzeit berechtigt, auch ohne Vorankündigung, Arbeiten an der Website durchzuführen, die eine Abschaltung/Unterbrechung mit sich bringen. Wir sind auch nicht verpflichtet, eine bestimmte Serverkapazität zur Verfügung zu stellen, sodass mit Überlastungen und längeren Antwortzeiten gerechnet werden muss.

3. Lieferung

Sofern nicht anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung der Ware an die vom Kunden angegebene Lieferadresse innerhalb von 5 Werktagen. Sollte die bestellte Ware nicht verfügbar sein, so wird der Kunde unverzüglich darüber schriftlich per E-Mail informiert. Die Kerkoc GmbH behält sich die Wahl von Versandart und Versandweg vor.

4. Preis

Die von uns angeführten Preise verstehen sich, sofern nicht anders ausdrücklich vermerkt ist, inklusive MWSt., exklusive Versandkosten und Steuern.

Preisänderungen und Fehler bleiben vorbehalten.

5. Zahlung

Der Kunde verpflichtet sich zur vollständigen Bezahlung der Ware per Kreditkartenzahlung (MasterCard, VisaCard) oder PayPal, Vorauskassa oder Nachnahme bei Abgabe der Bestellung.Kreditkarteninformationen werden von uns nicht gespeichert. Geschenkgutscheine und Gutschriften können nicht eingelöst werden

6. Produkthaftung

Hier gelten die Bestimmungen des zum Zeitpunkt des Verkaufsabschlusses gültigen Produkthaftungsgesetzes.

7. Eigentumsvorbehalt

Die von uns gelieferte Ware steht unter Eigentumsvorbehalt und geht erst mit der vollständigen Zahlung aller aushaftenden Beträge auf den Kunden über. Die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren darf der Käufer weder verpfänden noch sicherungshalber übereignen. Bei Pfändung durch Dritte ist der Käufer verhalten unser Eigentumsrecht geltend zu machen und uns unverzüglich zu verständigen.

8. Versandkosten

Bis zu einem Gesamtgewicht von 30 kg werden zurzeit EURO 5,90 verrechnet. Darüber hinaus wird für den Kunden kostenpflichtig per Spedition geliefert.

9. Gewährleistung

Unsere Gewährleistung erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen (§8 KSchG). Bei Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung oder Behandlung des Produktes entstanden sind, ist die Gewährleistung ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche des Kunden erfüllen wir bei Vorliegen eines behebbaren Mangels nach unserer Wahl entweder durch Austausch, Reparatur oder Preisminderung innerhalb einer angemessenen Frist. Rücktrittserklärungen, Kündigungen, Mangelanzeigen, Schadensmeldungen etc. bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Schadensersatzansprüche des Kunden, die auf Behebung des Mangels abzielen, können erst geltend gemacht werden, wenn wir mit der Erfüllung der Gewährleistungsansprüche in Verzug geraten sind.

10. Rücktrittsrecht

Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes § 5e KSchG, hat er das Recht, ohne Angabe von Gründen binnen 14 Tagen ab Zustellung der Ware von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag zurückzutreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird und zwar an folgende Adresse: Kerkoc GmbH, Dirmhirngasse 112, 1230 Wien, FAX: 01/889 11 91 Dw 45 E-Mail:  info@kerkoc.at

Von der Rückgabe sind ausgeschlossen:
Artikel, bei denen Gebrauchsspuren festgestellt werden,
Artikel, bei denen Zubehör oder Teile fehlen,
Hygiene- und Pflegeartikel oder geöffnete bzw. entsiegelte Medizinprodukte
oder Artikel, die nach der Rücksendung Spuren von Gebrauch oder Beschädigung aufweisen.

Die Kosten der Rücksendung trägt in jedem Fall der Kunde.

Im Falle des Rücktritts findet die Rückerstattung des Preises Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Ware statt.
Die Ware muss in ungenutztem und als neu wiederverkaufsfähig sein und in der Originalverpackung zurückgesendet werden.
Muster-Rücktrittsformular
Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren/die Erbringung der folgenden Dienstleistungen

Auftragsnummer: …………………………………………………………………..

Bestellt am: ……………………………………………………………………………..

Erhalten am: ……………………………………………………………………………

Name des Kunden: …………………………………………………………………

Datum/Unterschrift:  ……………………………………………………………….

11. Adressänderung, Urheberrecht und Datenschutz

Der Kunde ist verpflichtet, Änderungen seiner Wohnadresse unaufgefordert und unverzüglich, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig vollständig erfüllt ist, bekanntzugeben. Unterbleibt die Mitteilungspflicht, gelten Erklärungen an den Kunden auch dann zugegangen, falls sie an die zuletzt bekanntgegebene Adresse gesendet wurden.

Pläne, Skizzen oder sonstige technische Unterlagen bleiben ebenso wie Muster, Kataloge, Prospekte, Abbildungen und dergleichen stets unser geistiges Eigentum. Der Kunde erwirbt daran keine wie immer gearteten Rechte wie z.B. Wegnutzungs- oder Verwendungsrechte. Die Auftragsabwicklung erfolgt mittels automatischer Datenverarbeitung. Der Kunde erteilt seine Zustimmung, dass seine personenbezogenen Daten (Name, Titel, Adresse, Geburtsdatum, Beruf, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) in der Kundendatei elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Der Kunde erteilt seine Zustimmung, dass die Firma Kerkoc GmbH ihn über Produkte, Neuigkeiten und Preisaktionen per Post, Fax oder E-Mail informieren kann. Eine solche Zustimmung kann jederzeit schriftlich per E-Mail widerrufen werden.

12. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag ist Wien.

13. Allfälliges

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen lässt die Wirksamkeit der übrigen AGBs unberührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, eine neue Bestimmung zu vereinbaren, die dem Zweck der Unwirksamkeit ausschließt.