ÜBER UNS

Am Anfang stand die Vision. Die Vision – vielmehr das tiefgreifende Bedürfnis – den Menschen in einer Zeit zu helfen, in der viele Hilfe benötigten.Lindengasse_72dpi_Web

1945 war es, als Johann Kerkoc mit ausgefeilten, in liebevoller Handarbeit gefertigten technischen Heilbehelfen das Leben seiner Kunden erleichtern wollte. Therapeutisch sollten seine Orthesen und Bandagen seine Kunden bei der Rehabilitation begleiten, Fehlhaltungen korrigiert und Schmerzen reduziert werden. Aus dieser hehren Zielsetzung heraus gründete der Großvater des jetzigen Firmenchefs mit viel Enthusiasmus und Mut das Unternehmen „Bandagist Kerkoc“ in der Wiener Lindengasse als Ein-Mann-Betrieb.

Urkunde_72dpi_Web

Mit der zweiten Generation, dem Unternehmerpaar Peter und Anneliese Kerkoc, folgte Ende der 60er-Jahre die zweckmäßige Expansion, zuerst in die Wiener Breitenfurter Straße, später nach Niederösterreich und das Burgenland. Trotz des steten Wachstums verlor auch Peter Kerkoc nie die Grundprinzipien seines Tuns aus den Augen: das feine, meisterhafte Handwerk und das konsequente Streben nach Innovationen im Dienste des Kunden.

Auch der heutige Geschäftsführer Dr. Alexander Kerkoc absolvierte – wie schon sein Großvater und Vater – die Lehre zum Orthopädietechniker mit dem Meister-Abschluss, inhalierte dabei jahrelang die Werkstattatmosphäre und die Bedürfnisse seiner Mitarbeiter und Kunden.

Die daraus gewonnenen Erkenntnisse setzt er nun wissenschaftlich untermauert tagtäglich um, angelehnt an strengen standardisierten Qualitätsrichtlinien, mit höchsten Ansprüchen an Produkte und Passform sowie einer konsequenten Fortbildungspolitik seiner Mitarbeiter. So kann das Unternehm en Kerkoc nach 70 Jahren an mittlerweile zehn Standorten in drei Bundesländern als Komplettanbieter in Sachen Orthopädietechnik und medizinischen Produkten mit jenen hohen Werten punkten, die auch schon der Firmengründer 1945 im Sinne hatte: Dem Kunden schnellst- und bestmöglich individuell zu helfen – unabhängig von Alter oder Status.

Merken

Merken